LovelyBooks – Der Lesepreis 2016

leserpreis-2016

Einen wunderschönen guten Mittag ihr Lieben.

Heute möchte ich euch meine Nominierungen für den Lesepreis 2016 zeigen.

bestes-ebook

Bestes Ebook only

Von der „Spiegel-Sage“ habe ich bisher nur den ersten Band gelesen, bin aber gerade dabei Band Zwei zu verschlingen. Aber ich finde dennoch, dass der erste Band einfach hervorragend war und bin überzeugt, dass auch der zweite Band gut bei mir als Leser und Blogger ankommt.

„Wyvern – Das Streben des Jägers“ habe ich als Rohfassung lesen dürfen und war hellauf begeistert. Ich bin richtig stolz darauf, auch wieder zu dem Team dazuzugehören, das Band Zwei lesen wird.

„Flammesherz“ von Petra Röder ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Sie ist die erste Autorin, die es geschafft hatte, mich für deutsche Autoren zu begeistern. Sie ist und wird sicherlich auch weiterhin meine Lieblingsautorin bleiben.

bestes-buchcover

Bestes Buchcover

Fangen wir gleich mit „Das Geheimnis“ der Talente 1-3 von Mira Valentin an. Ich kenne keines der Bücher, aber es hat mir von der Optik unglaublich gut gefallen, daher war für mich klar, dass ich es nominieren muss.

„Beauty Hawk“ von Andreas: Oh, wie ich das Buch gefeiert habe. Der beste Rat von mir an euch: Wenn ihr es in der Öffentlichkeit lest, dann seid euch bewusst, dass euch die Leute anstarren werden. Ich muss so oft los lachen, dass mir das irgendwann schon etwas peinlich wurde, aber ich konnte einfach nicht anders.
Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zum Inhalt.

„Im Wald“ von Nele Neuhaus ist ein unglaublich düsteres Cover, das mich magisch angezogen hat.
Das Buch steht auf meiner Wunschliste und ich freue mich schon, wenn ich es mir kaufen gehen werde.

fantasy-und-science-fiction

Fantasie & Science Fiction

Für mich war sofort klar, dass „Wyvern“ auch hier eine Nominierung verdient hat.

Cassandra Clare mit „City of Ashes“ wird derzeit noch geprüft. Ich habe große Hoffnung, dass es in die Nominierung mit reingenommen wird. Ob es weiter kommt, glaube ich zwar nicht, aber es ist für mich eines der besten Bücher.

Die liebe Sandra hat auch mit „Nachtahn – Bluterben“ verdient in die Nominierung mit aufgenommen zu werden. Ich habe dieses Buch geliebt und ich hoffe, ich schaffe es endlich auch mal alle anderen Teile zu lesen.

krimi-und-thriller

Krimi & Thriller

„Moorfeuer“ von Nicole Neubauer ist der Wahnsinn. Ich fand es genau so gut wie Kellerkind, das ich leider nicht nominieren konnte.

Linus Geschke mit „Die Akte Zodiac“ war der Hammer. Ich habe das Buch verschlungen, besser gesagt alle vier Teile. Wobei ich immer noch finde, dass ein Buch auch gereicht hätte.

jugendbuecher

Jugendbücher

Ich wollte „Spiegelsplitter“ nominieren, ging aber leider nicht und so kam für mich nur „Spiegelstaub“  in Frage. Wie ich oben schon erklärte, wird es genau so schön sein wie „Spiegelplitter“.

Auch „Im Glanz der Welten“ von Asa Böker ist der Wahnsinn. Ich habe die Rezension schon fertig und muss sie nur noch online stellen. Der ganze Verlauf ist einfach nur interessant zu verfolgen und ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Also habe ich es ziemlich schnell fertig gelesen.

Auch hier ist „Beauty Hawk“ von Andreas für mich das absolute Jugendbuch. Wie schon gesagt: Ihr werdet es lieben.

liebesromane

Liebesromane

Emma Sternberg mit „Fünf am Meer“ war mein erster Liebesroman und ich war wirklich erstaunt, wie schön das Buch war. Ich mochte am liebsten das Cover: Es war wunderschön. Die Geschichte an sich ist super und wirklich weiterzuempfehlen.

 

So, das waren meine Nominierungen und wie ihr seht, habe ich nicht jedes Genre, das es gab, bewertet. Manche Bereiche lese ich gar nicht und daher kam für mich eine Bewertung in diesem Bereich nicht in Frage.

Über Feedback eurerseits würde ich mich sehr freuen.
Lg Lea

Schreibe einen Kommentar