Dienstag, 21. März 2017

Carlsen Challenge 2017


Ich habe bei Annas Seite eine Lese Challange gefunden, die mir sicherlich großen Spaß machen wird.
Es geht um die Carlsen Challenge 2017 an der jeder Teilnehmen kann.


Montag, 20. März 2017

[Rezension] Eric Berg – Das Küstengrab



Eric Berg - Das Küstengrab

Zum ersten Mal nach 23 Jahren kehrt Lea in ihr winziges Heimatdorf auf der Insel Poel zurück. Doch der Besuch endet in einem schrecklichen Unglück. Bei einem rätselhaften Unfall kommt Leas Schwester ums Leben, Lea selbst wird schwer verletzt und leidet seither an Amnesie.

Vier Monate nach dem Unfall reist Lea gegen den ausdrücklichen Rat ihrer Ärztin erneut nach Poel. Sie will herausfinden, was sie im Mai auf die Insel führte und wie es zu dem Unfall kommen konnte. Sie selbst kann sich an diese Zeit auf Poel nicht erinnern und ist auf die Hilfe ihrer alten Freunde angewiesen – doch deren Berichte widersprechen sich. Die Jugendfreunde scheinen ein Geheimnis vor Lea zu verbergen, das weit in ihre gemeinsame Vergangenheit reicht …


[Rezenion] Abbi W. Reed – Chasing Home (Mit dir allein)




Abbi W. Reed - Chasing Home


Als Lincoln Hall erfährt, dass sein Vater, den er seit zwanzig Jahren nicht gesehen hat, gestorben ist, überlegt er nicht lange, sondern packt seine Sachen und fährt los. Mitten in der Nacht erreicht er die Farm seines Vaters und staunt nicht schlecht, als ein attraktiver Unbekannter ihn wenig herzlich begrüßt. Chase ist ruppig, übellaunig und verdammt sexy – und sein Stiefbruder ...



[Renzension] Rennie Airth – Orte der Finsternis




Rennie Airth – Orte der Finsternis


Surrey, Sommer 1932. Wie Vorboten kommender Schrecken liegen Gewitterwolken über der ländlichen Idylle, als die kleine Alice Bridger spurlos verschwindet. Auch John Madden, ehemals Inspector bei Scotland Yard, schaltet sich in die Suche ein und findet schließlich die grausam zugerichtete Leiche des Mädchens. Bei ihrem Anblick ahnt Madden, dass der Täter nicht zum ersten Mal gemordet hat – und nicht zum letzten Mal. Eine Befürchtung, die sich auf schockierende Weise bestätigt …



[Rezension] Eva Fürst – Der Mädchenflüsterer





Eva Fürst - Der Mädchenflüsterer


Ein kalter Novembermorgen. Eine Mutter öffnet einen rosafarbenen Brief, der vor ihrer Haustür liegt.Darin entdeckt sie die Handschrift ihrer seit Jahren vermissten Tochter – und einen verzweifelten Hilferuf ... Gleichzeitig untersucht Rechtsmedizinerin Maja Heuberger eine grausam zugerichtete Leiche. Die Obduktion ergibt, dass es sich um das Skelett jenes vermissten Mädchens handelt, allerdings ist es seit sechs Jahren tot. Niemand anderes als ihr Mörder kann den grausamen Hilferuf an ihre Mutter gesandt haben. Doch der Brief bleibt nicht der einzige, und als auch Maja Heuberger einen erhält, ist klar, dass sie den Mörder höchstpersönlich fassen muss.



[Rezension] Emely Byron – Das Herz und die Dunkelheit „Der Fluch der Ewigen“




Emely Byron – Das Herz und die Dunkelheit 

Als die introvertierte Jordis eines Abends in einer Bar den attraktiven Cayden kennenlernt, ahnt sie noch nichts von den lebensverändernden Folgen ihrer Begegnung. Die Verbindung zu dem mysteriösen Mann mit den silbernen Augen reißt nicht ab - immer wieder scheint das Schicksal sie zusammenzutreiben. Als Jordis endlich hinter sein Geheimnis kommt, ist es fast zu spät: Cayden ist Teil einer Macht, die so alt ist wie die Menschheit selbst ... und ebenso lebensgefährlich ...






[Rezension] Lara Lorenz – Unsterbliche Jäger


Lara Lorenz – Unsterbliche Jäger

Eine Mordserie in London scheint zunächst ein leichter Job zu sein, doch dann steht Catherine vor einer Herausforderung, bei der sie schon einmal versagt hat. Zum zweiten Mal in ihrem Vampir-Dasein muss die Jägerin nun versuchen, das Monster von Whitechapel zur Strecke zu bringen. Sie hat ihr einstiges Versagen noch nicht verwunden, außerdem nervt sie der Vampir Pharrell, den ihr der Ältestenrat für diese Jagd zur Seite stellt. Und der Mörder spielt ein Spiel, bei dem er ungeahnte Verbündete hat und ein Ziel, welches alles bedroht, woran Catherine und Pharrell glauben. Ohne der Menschheit die geheime Gesellschaft der Vampire zu offenbaren, jagen sie um die Welt und stoßen auf immer mehr Rätsel. Und was verbindet Catherine mit dem Serienkiller, der seit Jahrhunderten mordet? Als die beiden Jäger mit ihren Nachforschungen auch noch die katholische Kirche auf den Plan rufen, gerät die ganze Jagd außer Kontrolle und sogar der Ältestenrat scheint zu zerbrechen.

!!Reallife!! Manchmal ist das Leben echt unfair!!

Pixabay


Aber wäre das Leben fair, wo bliebe dann der Spaß, sich darüber aufzuregen. Nichts im Leben ist perfekt und das ist gut so.
Ich bin jetzt in meiner vierten Woche im Praktikum und bin die erste Woche krank.
Für mich gibt es nichts Schlimmeres als zuhause bleiben zu müssen. Aber ich hatte in der letzten Woche schon Ohren- und Halsschmerzen und da bei uns viele krank sind, stecken wir uns gegenseitig an. Also habe ich für mich entschieden, nach langem Zureden der anderen, endlich mal zuhause zu bleiben. Natürlich plagt mich sofort das schlechte Gewissen, denn andere sind auch krank und gehen arbeiten. Aber dann denke ich mir auch, lieber jetzt zuhause bleiben, als später für längere Zeit krank bin und in einem Beruf mit Kindern, lässt es sich oft nicht vermeiden – leider.

[Rezension] A.J.Rich - Dein letzter Tag



A.J.Rich - Dein letzter Tag


Als Morgan ihre Wohnung betritt, merkt sie sofort, dass etwas nicht stimmt: Die Tür ist unverschlossen, der Fußboden mit roten Spuren bedeckt. Im Schlafzimmer liegt – grausam zugerichtet – die Leiche ihres Verlobten, daneben sitzen ihre Hunde, sie sind mit Blut verschmiert. Verzweifelt versucht Morgan, Bennetts Eltern ausfindig zu machen. Doch nichts, was Bennett ihr je über seine Familie, seine Arbeit, sein Leben erzählt hat, scheint zu stimmen. Stattdessen findet sie heraus, dass er zahlreiche »Verlobte« hatte, die plötzlich eine nach der anderen auf unnatürliche Weise ums Leben kommen … Ist bald auch Morgan an der Reihe?

[Rezension] Cassandra Clare - Chroniken der Unterwelt (City of Bones)




Cassandra Clare - Chroniken der Unterwelt


Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten finden, sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!


!!Reallife!! Meine erste Woche im Praktikum

Hallo ihr Lieben,
da ich nun im Praktikum bin, habe ich mir gedacht, dass ihr vielleicht erfahren möchtet, wie meine erste Woche im Praktikum war. Seit Dienstag absolviere ich mein Praktikum in einer Kreativitätsgrundschule. Ich arbeite dort aber nicht die ganze Woche, sondern nur von Dienstag bis Freitag. Montags bin ich immer meiner Fachschule. Meine Arbeitszeiten im Praktikum sind teils doof, teils ganz gut. Ich arbeite drei Tage die Woche von 11:30 Uhr bis 17:30 Uhr und einen Tag von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

[Rezension] Petra Röder - Drei kleine Worte



Petra  Röder - Drei kleine Worte

Geld allein macht weder glücklich, noch schützt es vor einem gebrochenen Herz. Das hat auch Millionärstochter Liv Bennett mittlerweile gelernt. Sie lässt all den Luxus und eine schmerzhafte
Beziehung hinter sich und zieht von New York nach London, um dort bei ihrer Tante ein völlig normales Leben zu führen. Doch irgendwie läuft alles anders, als erwartet und daran ist Eric, der Untermieter ihrer Tante nicht ganz unschuldig. Und dann steht plötzlich auch noch die Polizei vor der Tür.


[Rezension] Rena Fischer – Chosen „Die Bestimmte“



Rena Fischer – Chosen „Die Bestimmte“


Vielen lieben Dank Jacquelin :)

Es ist wieder an der Zeit für eine neue Rezension von mir.
Ich weiß, dass ihr ziemlich lange warten müsst, aber ich versuche öfter zu posten. Leider fing das neue Jahr nicht ganz so gut für mich und meine Familie an. Meine Mama starb vor zwei Wochen und das hat uns allen sehr den Boden unter den Füßen weggerissen.




Ich habe ziemlich lange geschwiegen und es
wusste neben meiner Familie und meinen Freunden auch nur eine Handvoll Facebook-Freunde und das war auch gut so. Ich war noch nicht bereit für die vielen „Mein Beileid“ Wünsche. Ich weiß auch nicht, ob ich heute schon bereit dafür bin.
Durch den tragischen Tod meiner Mama wurde ich auch für einige Tage von der Schule befreit und habe mich in ein Buch gestürzt, von dem ich mir erhofft habe, dass es spannend sei.

[Rezension] Sarah Lee - Passion for Love


Sarah Lee - Passion for Love

Hallo ihr fleißigen Leser <3
Ich wünsche euch, wenn auch etwas verspätet, ein frohes neues Jahr *smile*
Es tut mir leid, dass ihr solange auf einen neuen Beitrag von mir warten musstet. Ich habe es zeitlich einfach nicht geschafft. Im Privatleben war bei mir viel durcheinander und erst jetzt wird es langsam wieder stabiler.
Wie die meisten auf Facebook schon gesehen haben, hat mein Freund mir am 31.12.2016 einen Heiratsantrag gemacht. Ich habe mich so sehr darüber gefreut, dass ich weinen musste. Ich habe natürlich „JA“ gesagt, was auch sonst <3.


Berliner Buchmesse 2016

Wunderschönen guten Abend<3
Meine allererste Buchmesse war ein voller Erfolg. Ich habe es dieses Jahr geschafft hinzugehen, obwohl es mich gesundheitlich ganz schön aus den Latschen gekippt hatte. Wir waren in den Herbstferien im Urlaub und da wurde ich zu meinem Bedauern krank. Durch das Fliegen ist es schlimmer geworden und sogar heute habe ich noch Probleme mit meinen Ohren und meinem Gleichgewicht. ABER das soll mich natürlich nicht abhalten, euch meine Eindrücke zu schreiben.


[Rezension] Åsa Böker – Im Glanz der Welten (In den Nordlanden Teil 1)

Åsa Böker – Im Glanz der Welten (In den Nordlanden Teil 1)

Die sechzehnjährige Silke aus dem schwedischen Silvbro flüchtet nach einer Mobbingattacke in die Anderswelt »Nordland«. Nach dem Übergang begegnet sie zwei gleichaltrigen Mädchen, die sich bereits im Leben behaupten mussten: Yrsas Mutter wurde als Hexe verbrannt und Unna ist gezwungen, als riesenhafte Missgeburt in der Schmiede ihres Vaters zu schuften. Zusammen machen sich die Mädchen auf, dem Jahrhundertereignis Nordlands zu folgen: Leit. Unter Bewachung von grimmigen Soldaten ziehen eintausend zwangsrekrutierte Pflückerinnen aus, um die heiligen Diamantblumen zu ernten, die im unwegsamen Moor Fenmarken wachsen. Den Befehl über alle hat der ehrgeizige Anführer Crispin Silberschwert, der die Ehre seiner Familie wiederherstellen muss. Doch die Arbeit im Moor ist gefährlich und nicht alle Mädchen werden Leit überleben.
Die andere Welt gibt es schon immer in der Peripherie. Manchmal erahnt man sie, aber sobald man den Kopf dreht, verschwindet sie.

[Rezension] Linus Geschke – Die Akte Zodiac Teil 2-4

Linus Geschke – Die Akte Zodiac Teil 2-4




Ein herzliches Willkommen zu den letzten drei Bänden von Linus Geschke.
Ursprünglich war geplant, dass ich jedes der Bücher einzeln rezensiere. Aber die Bücher sind so kurz, dass es sich einfach nicht lohnt, alles einzeln zu rezensieren. Ich habe die letzten drei Teile auch ziemlich schnell durchgelesen. Der Spannungsfaktor war sehr groß und ich wollte unbedingt wissen, wer denn nun all die ganzen Morde begonnen hatte und wer so verrückt ist, den Zodiac Killer nachzuahmen.
Was ich dabei herausfand, verschlug mir echt die Sprache.

[Rezension] Linus Geschke – Die Akte Zodiac Teil 1



Linus Geschke – Die Akte Zodiac Teil 1

Wenn der Maskenmann kommt, sterben Liebespaare. Meist nachts, meist auf abgelegenen Parkplätzen. Das Ermittlerteam um Kommissarin Eva Lendt und den Fallanalytiker Marco Brock steht vor einem Rätsel, bis es merkt, dass die Morde den Taten eines berüchtigten Killers gleichen, der Ende der sechziger Jahre in der San Francisco Bay Area gewütet hat. Der ZODIAC gehört zu Amerikas berühmtesten Serienkillern. Hollywoodfilme wurden über ihn gedreht, unzählige Bücher geschrieben, und dennoch liegt seine Identität bis heute im Dunklen verborgen. Eva Lendt und Marco Brock ahnen, dass sie den jetzigen Killer nur fassen können, wenn sie die Taten des damaligen verstehen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt … Teil 1. (https://www.lovelybooks.de/autor/Linus-Geschke/Die-Akte-Zodiac-1-1325380839-w/)




[Rezension] Basilikumsdrache und Schöpfungskrönchen


Basilikumsdrache und Schöpfungskrönchen


Heute möchte ich euch ein Buch von Regina Schleheck vorstellen. „Basilikumsdrache und Schöpfungskrönchen“ ist ein 35-facher Lesespaß mit lauter Kurzgeschichten. Zuerst einmal muss ich gestehen, dass ich in das Cover verliebt bin, auch wenn mich der Schnabel mit dem Blut etwas abschreckt, finde ich die Schrift und den Background sehr gut gelungen. Damit ihr seht, was ich meine, habe ich hier zwei Bilder für euch.

[Rezension] Charlotte Link - Die Betrogene

Guten Abend liebe Leser :)

Heute bekommt ihr von mir eine „negative“ Rezension. Wenn ihr Feedback geben wollt, wisst ihr ja, wo ihr hinschreiben dürft ;)

Charlotte Link - Die Betrogene

>>Einsam wacht, wer um die Schuld weiß ...<<

Um ein glückliches Leben betrogen – so fühlt sich Kate Linville, Polizistin bei Scotland Yard. Kontaktscheu und einsam, gibt es nur einen Menschen, den sie liebt: ihren Vater. Als dieser in seinem Haus grausam ermordet wird, verliert Kate ihren letzten Halt. Da sie dem alkoholkranken Ermittler vor Ort nicht traut, macht sie sich selbst auf die Spur dieses mysteriösen Verbrechens. Und entlarvt die Vergangenheit ihres Vaters als Trugbild, denn er war nicht der, für den sie ihn hielt.

[Rezension] Hendrik Berg - Dunkle Fluten


Hendrik Berg - Dunkle Fluten


Der Spreewald – eine Gegend voller unheimlicher Mythen und Legenden. Für einen ehemaligen Berliner Kommissar wird der erhoffte Neuanfang zu einem Alptraum ohne Erwachen … Ein Umzug von der Großstadt in den idyllischen Spreewald – für den Berliner Kommissar Robert Lindner, der wegen einer Schussverletzung den Dienst quittieren musste, ist es der Beginn eines Alptraums. Während seine Frau Marie mit den beiden Kindern und der Renovierung eines alten Hotels beschäftigt ist, leidet er selbst unter unvorstellbaren Ängsten. Ihm scheint, dass sich im undurchdringlichen Wasserlabyrinth der Spree ein Geheimnis verbirgt, das seine Familie bedroht. Auf der Suche nach Beweisen verliert sich Robert immer mehr in unheilvollen Mythen und Legenden …


>>Blogtour<< Emma Sternberg - Fünf am Meer

Willkommen im Sea Whisper Inn…

Emma Sternberg - Fünf am Meer

Es zieht Linn den Boden unter den Füßen weg, als sie ihren Verlobten in flagranti erwischt. Aber dann erfährt sie, dass sie geerbt hat – und findet sich in einem Haus in den mondänen Hamptons wieder, direkt am Meer. Die Bewohner, fünf lebenslustige Senioren, wachsen Linn bald ans Herz – genauso wie die gemeinsamen Granatapfel-Manhattens und die Story über ihre glamouröse Tante Dorothy. Doch dann taucht dieser attraktive Journalist auf, der noch ein bisschen mehr zu wissen scheint…

[Rezension + Gewinnspiel] Kateryna - Die Reise des Protektors


Kateryna - Die Reise des Protektors

Ich heiße euch herzlich Willkommen bei dem heutigen Event. Ich stelle euch heute meine Rezension zu dem Buch „Katerryna – Die Reise des Protektors“ vor und außerdem ein kleines Interview mit der lieben Larissa Wolf.

Ich beginne zuerst mit dem Interview und am Schluss findet ihr
dann meine Rezension zu dem Buch.

Liebe Larissa, du bist junge 24 Jahre alt. Hast drei Bücher veröffentlicht und ich habe das große Vergnügen „Kateryna – Die Reise des Protektors“ zu rezensieren und als Gewinnspiel auf meinem Blog zu posten.
Nun würden meine Leser und ich uns freuen, wenn du mir ein paar Fragen beantworten würdest.

[Rezension] Veronika Serwotka - Wyvern, Das Streben des Jägers


Veronika Serwotka - Wyvern, Das Streben des Jägers

Jergan van Cohen starb durch sein Zögern, einen Blutreiter zu töten, unehrenhaft im Kampf gegen einen Wyvern. Seither gilt der getötete Jäger als geächtet.Die entehrten Söhne Tarik und sein zehnjähriger Bruder Quirin müssen in einer kleinen Hütte unter den Armen in Canthar leben. Tarik kämpft durch harte Arbeit und noch härteres Training jeden Tag aufs Neue um seine Ehre und um die Zulassung zur Prüfung als Jäger. Obwohl er zu denBesten der Akademie gehört, will ihm die Kommission diese erneut verweigern.Khaled, sein Mentor, setzt sich für ihn ein, doch da überschreitet Quirin eines der strengsten Gesetze der Stadt. Er versteckt das Ei eines Wyvern in einer Grotte. Die geflügelte Echse schlüpft.

[Rezension] Alyson Noel - Evermore (Die Unsterblichen)



Alyson Noel - Evermore (Die Unsterblichen)


>>Wahre Liebe ist unsterblich<<

Ever ist sechzehn Jahre alt, als sie ihre gesamte Familie bei einem Autounfall verliert – sie überlebt als Einzige.

Seither ist sie in sich gekehrt und kapselt ihre verletzte Seele von der Außenwelt ab.
Alles ändert sich aber, als sie Damen zum ersten Mal in die Augen blickt.
Denn Damen sieht nicht nur verdammt gut aus, er hat etwas, was Ever zutiefst berührt. Dennoch ist sie irritiert.
Seitdem sie dem Tod so nahe war, besitzt sie nämlich die einzigartige Fähigkeit, die Gedanken der Menschen um sie herum zu hören und ihre Aura sehen zu können.
Doch nicht so bei Damen: er scheint diese Gabe auf mysteriöse Weise außer Kraft zu setzen. Sie sieht und hört nichts – für sie ein untrügliches Zeichen, dass Damen eigentlich tot sein müsste. Er wirkt aber alles andere alle leblos, und am liebsten würde Ever sich nie mehr von seinem warmen Blick lösen. Wenn sie sich nicht ständig fragen müsste, wer er eigentlich ist und was er ausgerechnet von ihr will …

[Rezension] Julia Adrian -Die dreizehnte Fee (Erwachen)


Julia Adrian -Die dreizehnte Fee (Erwachen)

Ich bin nicht Schneewittchen.Ich bin die böse Königin.Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf,jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt,die nur einer überleben kann.
Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.
»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd.
Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind.
Nicht ganz zumindest.
Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie.
Für keine von uns.


[Rezension] Hendrik Berg - Deichmörder


Hendrik Berg - Deichmörder


>>Ein nordfriesischer Krimi voller Atmosphäre und Legenden – und atemberaubender Spannung.<<

Vor den Nachstellungen eines gewissenlosen Triebtäters flüchtet die junge Eva mit ihrem Mann in aller Heimlichkeit aus Berlin nach Nordfriesland.Hier, in einem kleinen, aber wunderschönen Haus direkt am Rand der nordfriesischen Marsch will sie den Erinnerungen an die Bedrohung durch den skrupellosen Mario Stein entkommen, der geradezu besessen war von ihr – dem die Polizei jedoch nie etwas nachweisen konnte. Anfangs scheint das junge Paar in der Idylle Nordfrieslands seinen Frieden gefunden zu haben. Doch bald fühlt sich Eva erneut verfolgt und bedroht – und diesmal von weit mehr als nur von der eigenen Vergangenheit...


[Rezension] Sandra Florean - Mächtiges Blut


Sandra Florean - Mächtiges Blut

Die junge Louisa wird seit einem Überfall von Angstzuständen geplagt und hat das Gefühl, ihr Leben nicht mehr unter Kontrolle zu haben. Als sie den geheimnisvollen Dorian kennen lernt, ahnt sie zunächst nicht, was sich hinter seiner schönen und wohlhabenden Fassade verbirgt. Hartnäckig erobert er ihr Herz, doch schon bald gerät sie in die Fänge seiner Feinde: Vampire, die es auf sein einzigartiges, mächtiges Blut abgesehen haben. Wird sie diese neuerlichen Schrecken überstehen oder wieder dem Alkohol verfallen? Vielleicht sollte sie sich lieber an den sterblichen Eric halten, der weit mehr für sie empfindet, als sie ahnt. Oder sollte sie Dorian vertrauen und in seine düstere Vampirwelt eintauchen, um für ihre Liebe zu kämpfen und hinter das Geheimnis seiner Macht zu kommen?
(Quelle: Bookhouse)


[Rezension] Ava Reed - Spiegelsplitter



Ava Reed - Spiegelsplitter

Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem Spiegel zu sehen, denn sie erblickt nichts darin. Doch er zieht sie an, ruft sie zu sich, wo auch immer sie ist. Eines Tages steht sie dem geheimnisvollen Finn gegenüber, der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht entkommen kann. Immer wieder begegnen sich die beiden, ohne zu wissen, was sie in Wirklichkeit verbindet. Bis Caitlins Erbe zu erwachen beginnt und sie erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als sie ahnt ...


[Rezension] Nicole Neubauer - Keller Kind




Nicole Neubauer - Keller Kind

In einer Münchener Altbau-Wohnung wurde die erfolgreiche Anwältin Rose Benninghoff mit durchgeschnittener Kehle in ihrer Wohnung gefunden. Einige Etagen tiefer, im Keller, wurde Oliver Baptist verstört und mit blutverschmierten Händen entdeckt. Da er sich jedoch an nichts mehr erinnern konnte, stellte sich die Frage: Ist er der Täter - oder ist er das Opfer?



Herzlich Willkommen...

IN BEARBEITUNG!!!!


....ich begrüße euch auf meinem Blog.
Ich werde euch etwas über Bücher erzählen, euch an meinen Gedanken teilhaben lassen und was in meinem Alltagsleben so vorgeht. Falls ihr fragen oder Anregungen an mich habt, wie ich etwas verbessern kann oder was ich unbedingt mal Lesen sollte, dann schreibt mir doch einfach hier unten in den Kommentaren.

Was hast du für Hobbies?
Wenige. Ich bin eher der Typ der sich Spontan für etwas interessiert. Meine größte Leidenschaften sind meine Bücher und das schreiben von Fanfiktions.

In Welcher Perspektive schreibst du am liebsten?
Das kommt ehrlich gesagt schon wieder drauf an, wie ich lust habe... Die meisten Geschichten schreibe ich in der "Ich - Perspektive" . Manchmal passiert es, dass ich in beiden Perspektiven schreibe. Das fällt mir selbst nicht auf aber meiner Freundin die alles Korrigiert :D

Wie soll dein leben in 20 Jahren aussehen?
Glücklich. Das ist mir das wichtigste. Ich will mit meinem Freund eine Familie haben, die Gesund ist und die sich liebt. Ich möchte eine gute Anstellung als Erzieherin haben, denn das ist es, was ich gerade lerne. Ich möchte eine Weiterbildung im Bereich "Gebärdensprache und Blindenschrift."

Was isst du am Liebsten?
Gemüsepfanne. Oder auch Asiatisch. Hähnchen Paella esse ich auch sehr gerne.

Welche Serie siehst du gerne?
Crime Serien. Das schaue ich wirklich am liebsten. Aber ich mag auch The Big Bang Theorie.
Nicht viele, aber ein paar Informationen von mir zum Anfang.
Ich wünsche euch viel Spaß und freue mich auf eure Fragen und Antworten.
Lg Lea